Wussten Sie?

 

 

Home
Nach oben
Leistungen/Preise
Qualifikation
Mein Salon
Vorher/Nachher
Hundefriseur wie oft?
Kontakt/Impressum
Anfahrtsplan
Links

Zurück

 

Warum sollte ein Trimmhund nicht geschoren werden?

 

Würde man das Haarkleid scheren lassen, muss man mit gravierenden Nachteilen rechnen. Eine Schur würde die Fellstruktur über kurz oder lang zerstören. Das neue glänzende Deckhaar kommt bei geschorenen Hunden viel schlechter durch. Dafür wächst die ebenfalls abgeschorene matte Unterwolle zu stark nach.

 

Dies hat meistens zur Folge, dass sein rassetypisches, festes und drahtiges Haar verloren geht. Das Fell wird weicher, lockiger, schmutzanfälliger, verfilzt viel leichter, Hautkrankheiten werden begünstigt und es kann zu Juckreiz (abgestorbenes Deckhaar wird nicht mehr mit Nährstoffen versorgt und abgestoßen, die Hunde versuchen dieses Haar durch "sich auf Teppichen oder rauen Untergründen reiben" loszuwerden, denn dieses abgestorbene Haar juckt, verhindert die richtige Hautatmung.... ) führen und zu übermäßigem Haaren. Die Farbintensität geht verloren und verschwimmt. Das Haar ist blass, stumpf und saugt Wasser auf wie ein Schwamm. Dies ist der Zeitpunkt, an dem der Hund zu einem "PLÜSCHTIER" mutiert.

 

Zurück

Webdesign by Gruber Verena